Wasser, Land und Luft im berühmten Stern

Schramberg

Wasser, Land und Luft. Das sind die drei Bedeutungen für den berühmten Mercedes-Stern. Wissenswertes über Kutschen, Volkswagen und Co gab’s beim zweiten Kindertag in der Autosammlung Steim und im Museum Erfinderzeiten.

Ausgestattet mit einem Merkblatt fürs Quiz machten sich kleine Museumsbesucher auf die ungewisse, aber nicht ganz unbekannte Reise durch die Welt der Automobile. Zusammen mit zahlreichen Eltern wurden die Kinder von Gabi Rissler auf den interessanten Rundgang mitgenommen.

Auf der über 3000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche befinden sich mehr als 100 Oldtimer. So werden Einblicke in die Geschichte des internationalen Automobilbaus der vergangenen 100 Jahre möglich. Die meiste Aufmerksamkeit zog eindeutig der Maybach Zeppelin aus dem Jahr 1932 auf sich. Vor diesem Ungetüm blieb bei den kleinen Besuchern vor Staunen der Mund offen stehen. Der Mercedes 300 des ehemaligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke von 1959 dürfte der älteren Generation noch ein Begriff sein.

Die Sechs- bis 14-jährigen können sich heute ein Leben ohne Auto gar nicht mehr vorstellen, für die Kids ist der fahrbarer Untersatz ihrer Eltern eine Selbstverständlichkeit.

Bei Führungen, Rätseln, Malwettbewerben und Vorlesegeschichten erfuhren sie gestern nun auf spielerische Weise den geschichtlichen Hintergrund der Automobil-Entwicklung. Am Ende der kleinen Zeitreise bekamen alle Kinder ein nettes Büchlein über die Marke mit dem Stern. "Damit auch etwas hängen bleibt", lachte Rissler.

09.09.2010 - 20:48 Uhr


Quellenangabe: Evelyne Lenhardt - „Wasser, Land und Luft im berühmten Stern“, Schwabo, 16.02.2011, http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schramberg-wasser-land-und-luft-im-beruehmten-stern.94acd3b3-4055-4f57-8cf0-16fa593bde82.html , 03.03.2011