Die Museumslandschaft im Schwarzwald

Die H.A.U. in Schramberg bebt

Die H.A.U. in Schramberg bebt Von Pressemitteilung (pm) - 22. September 2019 Viva H.A.U.: Am Sonntag, 29. September, ist im Gewerbepark H.A.U. in Schramberg der Bär los. Hierüber informiert Harald Burger in einer Pressemitteilung. Frisch und fetzig präsentiert sich das Oktoberfest der Stadtmusik. Hier ist das kulinarische Angebot ebenso beeindruckend wie das kulturelle Angebot. Parallel zum Oktoberfest heißt es im historischen Dieselmuseum „Schramberg unter Dampf und heißer Luft“. Beim vierten Dampfmaschinenfest werden wieder viele Tüftler und Schrauber ihre kleinen technischen Wunderwerke dem Publikum präsentieren. Besitzer eigener Dampfmaschinen sind herzlich willkommen. Diese Veranstaltung beginnt um 10 Uhr und endet um 16 Uhr. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Ab 13 Uhr lädt das Team des Auto- und Uhrenmuseum zur Finissage der Sonderausstellung „The mystical Black Forest – die Welt des Sebastian Wehrle“ und zum großen Trachtentag ins Museum ein. Bekanntlich hat alles ein Ende so auch die erfolgreiche Sonderausstellung, bei der Sebastian Wehrle persönlich anwesend sein wird. Gerne steht er noch einmal Rede und Antwort und führt interessierte Besucher durch seine Ausstellung. Passend zum Thema der Sonderausstellung findet im Museum ein unterhaltsamer Trachtentag für Groß und Klein statt. Das Organisationsteam wartet mit verschiedenen Trachtenhandwerken, Tänzen, Musik und einem spannenden Kinderprogramm auf. Die Kinder können zum Beispiel eine Tracht anziehen – die Großen natürlich auch – mit anschließendem Model-Foto. Es können Schäppel aber auch kleine Bollenhüte gebastelt werden. Bekanntlich findet sich hinter der Trachten-Haute-Couture hohe Schneider- und Handwerkskünste wieder. Das Museums-Team stellt den Besuchern verschiedene Handwerke rund um die Tracht vor, zum Beispiel die Rosenhutherstellung, das Schäppelhandwerk, die Weißnäherei. Gestartet wird um 13 Uhr musikalisch mit der Glockengruppe St. Georgen und der Grießhaber Family. Es gibt Tänze mit dem Trachtenverein Lauterbach, der Trachtengruppe Langenschiltach und des Bauernverein Hardt. Die Tänze und die musikalischen Beiträge sind auch ab 15 Uhr im Oktoberfestzelt der Stadtmusik zu sehen. Ein Uhrenträger im Originalkostüm nimmt die Gäste mit auf eine Reise in die Vergangenheit der Schwarzwalduhr. Der Eintritt in das Auto- und Uhrenmuseum ist ab 13 Uhr frei. Die Veranstaltung ist bis 17 Uhr geplant. Nähere Informationen sind im Auto- und Uhrenmuseum unter der Telefonnummer 07422/29300 erhältlich. Quelle: https://www.nrwz.de/schramberg/die-h-a-u-in-schramberg-bebt/240870

Auto- und Uhrenmuseum Schwarzwald Logo Footer

Auto- und Uhrenwelt Schramberg
info@auto-und-uhrenwelt.de