Die Museumslandschaft im Schwarzwald

Badisch-Schwäbischer Erfindergeist

Die Revolution im Motorenbau – Der Wankelmotor
Der Wankelmotor entfachte in den 1960er Jahren unter den Auto- enthusiasten wahre Begeisterungsstürme. Wer kennt nicht die futuristischen Fahrzeuge NSU Ro 80 und den C111 von Daimler-Benz, beide für den Wankelmotor erdacht! Drehen statt Stampfen war die neue Devise und das technisch Machbare war Trumpf. Das neue Motorenkonzept war kompakter, einfacher und leistungsfähiger und schien damit alle Trümpfe in der Hand zu halten. Die kreativen Ingenieure sahen neben der Mobilität noch viele andere Einsatzgebiete für den Wankel-Motor. Insbesondere die kleinen und leichten Sachs-Wankelmotoren machten interessante Anwendungen zu Wasser, zu Lande und in der Luft möglich – vibrationsarme Kettensägen, tragbare Ski-lifte, neuartige Wasserski-Antriebe und leichte Motoren für Segelflug- zeuge und vieles mehr.

Auto- und Uhrenmuseum Schwarzwald Logo Footer

Auto- und Uhrenwelt Schramberg
info@auto-und-uhrenwelt.de